Startseite
  Über...
  Archiv
  Gästebuch
  Kontakt

   Webalben Fabian

http://myblog.de/shanghaimpressions

Gratis bloggen bei
myblog.de





Ershiba hao de pengyous

Mit diesem Spruch wurden wir an der ersten Sehenswürdigkeit unserer Reisegruppe zugeordnet. Übersetzt heisst es so viel wie "Freunde der Nr. 28", die zu erkennen waren an ihren Schildern mit der Nr. 28 logischerweise. Dies war der Beginn des grandiosen Ausflugs von Flo, Ai, Lili, Babsi und mir zu den Hot Springs in der Nähe von Nanjing.

Besagter erster Programmpunkt war am Samstag morgen eine Art touristischer Tempel in Zhouzhuang, der uns Ausländern nicht wirklich zusagen wollte. Nach weiteren 2 Stunden Busfahrt kamen wir endlich in dem Ort der Hot Spring, der Hauptattraktion es Ausfluges an. Bevor wir das heisse Wasser geniessen durften, ging es dann zum Mittagessen in ein kleines Restaurant nahe den Springs und noch zu einer weiteren Sehenswürdigkeit, einer Art Grotte, die mehr künstlich erschien als alles andere...Naja dann ging es zu den heiss ersehnten Hot Springs. Man konnte sich in 47 Pools mehr oder weniger entspannen. Trotz des Regenwetters war die Anlage sehr gut besucht, sodass ein freier Pool eine Rarität wurde. Die 3 Stunden Aufenthalt waren jedoch eine willkommene Abwechslung zum Grossstadttreibens Shanghais!! Nach dem Aufenthalt in den Hot Springs sind wir in unser wirklich luxuriöses Hotel in die Nähe von Changzhou gefahren. 4 chinesische Sterne, absolut empfehlenswert, super Essen nur am Arsch der Welt...

Nach einer erholsamen Nacht ging es Sonntag morgen um 8 Uhr weiter zu den nächsten Programmpunkten. Zuerst haben wir eine konfuzianische Stätte am Tianmuhu (Tianmu See) besucht, bei mittlerweile schönster Sonne. Gefolgt von einem gut bürgerlichem Mittagessen und einer Shoppingtour (irgendwie muss der Reiseveranstalter ja Geld machen). Dann ging es Richtung Heimat. Hinter Suzhou bzw. kurz vor Shanghai haben wir an einem See erneut einen Stopp gemacht, um genau richtig, wieder mal zum shoppen verführt zu werden. Diesmal gab es Süssigkeiten zu kaufen, nicht wie beim ersten Mal getrocknetes Fleisch wie Hund, Hühnchen und so weiter...

Völlig erschöpft sind wir Sonntag mittag um 15 Uhr wieder in Shanghai angekommen. Babsi, Lili, Ai und ich haben uns danach noch eine Massage gegönnt. Meine erste nach sage und schreibe 5 Wochen!!!! Hätte ich schon viel früher machen müssen....

So das war in kurzen Worten mein Wochenende!

Liebe Grüsse Fabian

10.3.08 16:02
 


Werbung


bisher 0 Kommentar(e)     TrackBack-URL

Name:
Email:
Website:
E-Mail bei weiteren Kommentaren
Informationen speichern (Cookie)



 Smileys einfügen



Verantwortlich für die Inhalte ist der Autor. Dein kostenloses Blog bei myblog.de! Datenschutzerklärung
Werbung